Alternativer Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach im Schwarzwald



Bilder vergrößern: Bilder anklicken!

Zwischen Schapbach und Bad Rippoldsau liegt rechterhand der fast 10ha große, 2010 eröffnete  Bärenpark. Bären und Wölfe können hier in naturnaher Umgebung beobachtet werden.
Im Park werden misshandelte und nicht artgerecht gehaltene Bären aufgenommen, die damit ein neues Zuhause bekommen.
Im September 2011 lebten schon 6 Bären hier. Auch Jurka, die Mutter vom Problembär Bruno, befindet sich hier. Zwei der Bären sind erst im Juli 2011 gekommen, beide haben über 25 Jahre im Zirkus verbracht. Außerdem gibt es seit April 2011 drei Wölfe im Bärenpark.
Bei einem Rundgang durch das Gehege kann man die Bären und mit etwas Geduld auch die Wölfe beobachten.


Info-Tafeln

Empfehlenswert sind die Führungen durch Mitarbeiter des Bärenparks.

Am Eingang befindet sich ein Infostand. In verschiedenen Projekten sollen künftig die Besucher auch zu Themen der artgerechten Tierhaltung, Ökologie und Umweltschutz informiert werden.
Beim alternativen Wolf- und Bärenpark handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald, der Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach und der STIFTUNG FÜR BÄREN.

Öffnungszeiten Wolf- und Bärenpark:
März bis Oktober: 10.00 – 18.00 Uhr
November bis Februar: 10.00 bis 16.00 Uhr
Hunde sind angeleint erlaubt

< zurück

© www.badenpage.de